Inhalt anspringen

Überraschung für „I-Dötze“ in Ebel und Welheimer Mark

Stadtteilarbeit der Bibliothek verteilt Lesetüten zum Schulanfang

Die Stadtteilarbeit der Lebendigen Bibliothek Bottrop überraschte die Kinder der 1. Klasse in den Grundschulen Ebel und Welheimer Mark mit einer Lesetüte.
Darin waren zwei kleine Bücher, Anmeldekarten für die Bibliothek, Lesezeichen und Anregungen für die Eltern.
Diese kleine Aufmerksamkeit soll das Interesse für Bücher und Geschichten wecken, gleichzeitig wurde dadurch auf die Leseclubs der Stiftung Lesen in den beiden Schulen hingewiesen.


© Stadt BottropÜbergabe der Lesetüte in der Grundschule Ebel. Die Lehrerin Yvonne Röhrich (links) freut sich über die gelungene Überraschung durch die Mitarbeiterin der Stadtteilarbeit Gabriele Kühlkamp

Cookies erleichtern die Bereitstellung von Diensten auf dieser Webseite. Mit der Nutzung der Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass die Stadt Bottrop Cookies verwendet. Weitere Informationen finden Sie unter dem nebenstehenden Link zum Datenschutz.

Datenschutz