Inhalt anspringen

Bottroper Kultur ist vielfältig

Das zeigt das neue Theater- und Konzertprogramm für die Spielzeit 2018/19. Breites Angebot für Kulturbegeisterte, Frischlinge und für „Minis“. Erstmals mit "Last-Minute-Rabatt" für Schüler und Studenten.

© Stadt BottropDas Titelbild ist von der Bottroper Fotografin Petra Lamers.

Bottroper Kultur ist bunt und vielfältig. Das beweist das neue Programm "Theater und Konzerte" für die Saison 2018/19: Neben Kabarett, Jazz-Musik und dem Kindertheater bietet das Kulturamt in der neuen Spielzeit auch moderne Theaterstücke und einen neuen Spielort an. "Wir bemühen uns jedes Mal auf's Neue, eine spannende Mischung für alle Altersklassen anzubieten", sagt Kulturamtsleiter Andreas Kind bei der Programmvorstellung. Lob gab es von Bürgermeisterin Monika Budke. "Schon den Kleinsten wird ein Programm geboten, dass Lust auf's Theater macht."

Neu ist, dass das Filmforum im Kulturzentrum stärker eingebunden wird. Die besondere Atmosphäre und die Nähe zum Publikum seien ideale für junge Künstler. Hier präsentiert sich das Theater Essen-Süd mit mehreren Stücken. Darunter "Pulp Fiction" und "Reservoir Dogs" von Star-Regisseur Quentin Tarantino. Außerdem gibt es jetzt einen "Last-Minute-Rabatt" für Schüler und Studenten im Alter von 14 bis 25 Jahren. Gegen Vorlage des entsprechenden Ausweises zahlen sie eine Woche vor der Veranstaltung vier Euro für eine Eintrittskarte. "Wir möchten mit der Aktion einen zusätzlichen Anreiz schaffen, unser kulturelles Angebot zu nutzen", sagt Kind.

Vom "Abschiedsdinner" zum Narrenhaus

In der Aula des Josef-Albers-Gymnasiums sind das Tournee-Theater a.gon aus München mit "Lehmann Brothers" und die Konzertdirektion Landgraf mit "Hexenjagd" zu Gast. Ingolf Lück, bekannt aus Film und Fernsehen, leistet Abhilfe in "Das Abschiedsdinner". "Willkommen bei den Hartmanns" heißt es in einer Komödie, die auf dem gleichnamigen Film von Simon Verhoeven basiert. Angelika Hartmann, pensionierte Lehrerin und frustrierte Ehefrau ist auf der Suche nach einer sozial sinnvollen Beschäftigung und fragt sich: "Wieso nicht einen Flüchtling aufnehmen?" Die Refugee-Welcome-Villa der Hartmanns wird zum Narrenhaus - zum Vergnügen der Zuschauer.

Kabarett und Kindertheater

Einen besonderen Jahresrückblick gibt es von Kabarettistin Anny Hartmann und "Die Buschtrommel" sagen: "Dumpf ist Trump(f)". Kindertheater ist Theater für kleine Zuschauer ab vier bzw. sechs Jahren. Besonders freue man sich da auf "Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt", ein Stück von Eberhard Möbius, dass über das neuste Projekt von Erfinder Tobias - Tobbi - Findteisen erzählt. Es kann FLIEgen wie ein Hubschrauber, auf WAsser schwimmen und hupen wie ein Auto: TÜÜT!

Download

Alle Theaterstücke für Kinder und Erwachsene, Sonderveranstaltungen wie "Martinee im Advent" und "Forum junger Künstler", Chor- und Kammerkonzerte, also auch Hinweise zu Ermäßigungen, Ticketkauf und Preise sind im Programmheft nachzulesen.

${html.arvedui.search.moreLikeThis.label}
${html.arvedui.search.form.label}

Cookies erleichtern die Bereitstellung von Diensten auf dieser Webseite. Mit der Nutzung der Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass die Stadt Bottrop Cookies verwendet. Weitere Informationen finden Sie unter dem nebenstehenden Link zum Datenschutz.

Datenschutz