Inhalt anspringen

Liebe ist manchmal Käse

Theatergruppe „Himmelblau“ zeigte ihr neues Stück „Peccorinos 2“ im Kammerkonzertsaal.

© Stadt BottropEine von fünf Mäusemusikern, die wegen Käsediebstahls zu zwei Jahren Mauseloch verurteilt wurden.

„Die Pecorinos 2 – Liebe ist manchmal Käse“ – so heißt das neue Stück der Theatergruppe "Himmelblau", das unlängst im Kammerkonzertsaal des August Everding Kulturzentrums aufgeführt wurde. Gegründet wurde die Theatergruppe 1998 in Kooperation zwischen der Kulturwerkstatt Bottrop und der Schule am Tetraeder. Seitdem wird unter der Leitung von Jörg Wilms und Angelika Bartetzko wöchtenlich in der Kulturwerkstatt geprobt, um an neuen Stücken zu arbeiten.

In diesem Jahr gab es eine große Premiere für die Schülerinnen und Schüler der Schule am Tetraeder sowie eine zweite Vorstellung für Freunde, Familie und Interessierte. Trotz des herrlichen Wetters gab es kaum noch freie Plätze im Kammerkonzertsaal.

Die 13 Darstellerinnen und Darsteller zeigten die Fortsetzung des Krimi-Mäusicals rund um die Jazzmusiker der Peccorinos: Fünf Mäusemusiker, die wegen Käsediebstahls mitsamt ihren Instrumenten zu zwei Jahren Mauseloch verurteilt werden sollen. Doch die Gruppe kann vor Kommissar K. und seinem Gehilfen Wachtmeister Henry fliehen. Ihre Reise führt sie über Paris, Rio de Janeiro nach New Orleans am Mississippi. Das Publikum erlebte einen spannenden und humorvollen Abend mit Herz und Swing.

Gefördert wurde das Projekt vom Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen.

Weitere Informationen gibt es im Büro der Kulturwerkstatt (Tel.: 0 20 41 / 70-3721, e-mail: kulturwerkstattbottropde).

${html.arvedui.search.moreLikeThis.label}
${html.arvedui.search.form.label}

Cookies erleichtern die Bereitstellung von Diensten auf dieser Webseite. Mit der Nutzung der Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass die Stadt Bottrop Cookies verwendet. Weitere Informationen finden Sie unter dem nebenstehenden Link zum Datenschutz.

Datenschutz