Inhalt anspringen
Ähnliche Inhalte
Suche
© Stadt Bottrop

Straßenkarneval in Bottrop 2024

Altweiberfastnacht

Der Straßenkarneval wird wie jedes Jahr zu Altweiberfastnacht eröffnet. In diesem Jahr ist es Donnerstag, der 8. Februar um 13.11 Uhr. Er beginnt mit dem Prinzenwiegen auf dem Pferdemarkt.

Da die Karnevalskirmes in diesem Jahr von den Schaustellern veranstaltet wird, eröffnet der Präsident des Bundes deutscher Schausteller, Albert Ritter, sie persönlich um 13.45 Uhr. Vor allem für Kinder soll es Freikarten für die Fahrgeschäfte geben.

Um 14.35 begrüßt das Festkomitee Bottroper Karneval die beiden Bottroper Prinzenpaare und rund um die Bühne darf gesunden und geschunkelt werden.

Zum Höhepunkt sollen um 15.15 Uhr die Paare auf die Waage steigen und werden mit Wurfmaterial der Sparkassen für den Rosenmontagszug aufgewogen.

  • © Stadt Bottrop
  • © Stadt Bottrop
  • © Stadt Bottrop
  • © Stadt Bottrop
  • © Stadt Bottrop
  • © Stadt Bottrop
  • © Stadt Bottrop
  • © Stadt Bottrop
  • © Stadt Bottrop
  • © Stadt Bottrop
  • © Stadt Bottrop
  • © Stadt Bottrop
  • © Stadt Bottrop
  • © Stadt Bottrop
  • © Stadt Bottrop
  • © Stadt Bottrop
  • © Stadt Bottrop
  • © Stadt Bottrop
  • © Stadt Bottrop
  • © Stadt Bottrop
  • © Stadt Bottrop
  • © Stadt Bottrop
  • © Stadt Bottrop
  • © Stadt Bottrop
  • © Stadt Bottrop
  • © Stadt Bottrop
  • © Stadt Bottrop
  • © Stadt Bottrop
  • © Stadt Bottrop
  • © Stadt Bottrop
  • © Stadt Bottrop
  • © Stadt Bottrop
  • © Stadt Bottrop
  • © Stadt Bottrop
  • © Stadt Bottrop
  • © Stadt Bottrop
  • © Stadt Bottrop
  • © Stadt Bottrop

Rosenmontagsumzug

Unter dem Motto "Bottroper mit Konfetti im Herzen vom Ruhrpott" sind in diesem Jahr die Jecken auf die Straße gegangen. Mit einem Rekord von insgesamt 872 TeilnehmerInnen war der Umzug so groß wie noch nie. Im Vorjahr waren es 768 Jecken, die Karneval nach Bottrop gebracht haben. Mit 18 Motivwagen, 20 Fußgruppen und drei Musikzügen gab es für alle Karnevalfans ein buntes Allerlei. Als Besonderheit ist in diesem Jahr das Team vom Spielmobil mit vielen Bottroper Kinder- und Jugendeinrichtungen das erste Mal Teil des Zugs gewesen. An erster Startposition haben sie den Umzug mit dem allseits beliebten Rollmobs angeführt.

Rund 40.000 Karnevalfans haben es sich in diesem Jahr nicht nehmen lassen und sind in den buntesten Kostümen in die Innenstadt gezogen, um sich den Umzug anzuschauen. 

Auch die BEST ist in diesem Jahr mit rund 30 MitarbeiterInnen unterwegs und sorgt dafür, dass die Straßen und Gehwege schnell vom Müll befreit werden.

© Stadt Bottrop
  • © Stadt Bottrop
  • © Stadt Bottrop
  • © Stadt Bottrop
  • © Stadt Bottrop
  • © Stadt Bottrop
  • © Stadt Bottrop
  • © Stadt Bottrop
  • © Stadt Bottrop
  • © Stadt Bottrop
  • © Stadt Bottrop
  • © Stadt Bottrop
  • © Stadt Bottrop
  • © Stadt Bottrop
  • © Stadt Bottrop
  • © Stadt Bottrop
  • © Stadt Bottrop
  • © Stadt Bottrop
  • © Stadt Bottrop
  • © Stadt Bottrop
  • © Stadt Bottrop
  • © Stadt Bottrop
  • © Stadt Bottrop
  • © Stadt Bottrop
  • © Stadt Bottrop
  • © Stadt Bottrop
  • © Stadt Bottrop
  • © Stadt Bottrop
  • © Stadt Bottrop
  • © Stadt Bottrop
  • © Stadt Bottrop
  • © Stadt Bottrop
  • © Stadt Bottrop
  • © Stadt Bottrop
  • © Stadt Bottrop
  • © Stadt Bottrop
  • © Stadt Bottrop
  • © Stadt Bottrop
  • © Stadt Bottrop
  • © Stadt Bottrop
  • © Stadt Bottrop
  • © Stadt Bottrop
  • © Stadt Bottrop
  • © Stadt Bottrop
  • © Stadt Bottrop
  • © Stadt Bottrop
  • © Stadt Bottrop
  • © Stadt Bottrop
  • © Stadt Bottrop
  • © Stadt Bottrop
  • © Stadt Bottrop
  • © Stadt Bottrop
  • © Stadt Bottrop
  • © Stadt Bottrop
  • © Stadt Bottrop
  • © Stadt Bottrop
  • © Stadt Bottrop
  • © Stadt Bottrop
  • © Stadt Bottrop
  • © Stadt Bottrop
  • © Stadt Bottrop
  • © Stadt Bottrop
  • © Stadt Bottrop
  • © Stadt Bottrop
  • © Stadt Bottrop

Karnevalskirmes

Kirmesstandorte 2024© Stadt Bottrop

Die Bottroper Karnevalskirmes ist täglich von 14 bis 22 Uhr geöffnet. Da wegen der Sperrung der A 42 und der Verkehrsprobleme im Stadtgebiet die Osterfelder Straße nicht gesperrt wird, sind die Standorte in diesem Jahr Pferdemarkt, Altmarkt, Berliner Platz, Kichplatz sowie Poststraße und Brauerstraße.

Neben Fahrgeschäften wie XFactor, Love Express, Time Factory und Star Trek gibt es vor allem zahlreiche Angebote für Speis und Trank. Insgesamt soll die Kirmes in diesem Jahr auf Familien und Kinder ausgerichtet sein.

Auf und Abbau der Kirmes

Der Aufbau der Kirmes beginnt am Montag, 5. Februar und der Abbau am Dienstag nach Rosenmontag, 13. Februar 2024.

Weitere Infos zur Kirmes

Ordnungsamt sichert friedlichen und reibungslosen Ablauf zu

Nach zahlreichen Vorbesprechungen sind aus Sicht der Ordnungsbehörde alle Maßnahmen für einen friedlichen und reibungslosen Ablauf getroffen worden. Der kommunale Ordnungsdienst wird mit tatkräftiger Unterstützung der Polizei und in enger Zusammenarbeit mit den Schaustellern für eine familienfreundliche Atmosphäre sorgen und gemeinsam dazu beitragen, dass alle Besucher – Groß und Klein - sich sehr wohl fühlen werden.

Für den Rosenmontagszug bittet das Ordnungsamt daran zu denken, dass der Zug in diesem Jahr bereits an der Kreuzung Am Lamperfeld/ Hans-Böckler-Straße endet. Besucher des Zuges sollten sich bereits vor dem Ende an der Zugstrecke positionieren.

Bitte benutzen Sie für die Entsorgung vom Müll ausschließlich die zahlreichen Müllbehälter. Für dringende Angelegenheiten können die vorhanden Toilettenwagen auf der Kirmes oder auf dem Rathausvorplatz genutzt werden. Stark alkoholische Getränke sowie das Rauchen von E-Zigaretten/ Zigaretten sind erst ab 18 Jahren erlaubt. Verstöße hiergegen werden konsequent durch den kommunalen Ordnungsdienst geahndet.

Dass Ordnungsamt der Stadt sowie der kommunale Ordnungsdienst wünscht allen Kirmesbesuchern und Jecken ein tolles und entspanntes Wochenende.

Wochenmarkt während der Karnevalskirmes

Während der Kirmes und der Aufbauarbeiten dafür, kann der Markt in der Bottroper Innenstadt nicht überall am angestammten Platz stattfinden. So steht der Kirchplatz am Mittwoch und Samstag ( 7. und 10. Februar), nicht für Markstände zur Verfügung.

Der Markt findet statt auf der Hochstraße und auf dem Platz am ehemaligen Mensingbrunnen, sowie vor dem Katholischen Gemeindezentrum Kirchplatz 2/3. Auf diese Weise soll das Marktgeschehen auf zusammenhängenen Flächen stattfinden.

Cookies erleichtern die Bereitstellung von Diensten auf dieser Webseite. Mit der Nutzung der Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass die Stadt Bottrop Cookies verwendet. Weitere Informationen finden Sie unter dem nebenstehenden Link zum Datenschutz.

Datenschutz