Inhalt anspringen
© Pascal Nöldner

Außerirdisches Mädchen lernt fahrradfreundliche Stadt kennen

Kinderbuch des Stadtplanungsamtes will zum Fahrradfahren in Bottrop animieren

Mit seinem dritten Kinderbuch wirbt das Stadtplanungsamt fürs Fahrradfahren und Gehen in der Stadt. In der abenteuerlichen Geschichte muss das außerirdische Mädchen mit ihrem fahrradähnlichen Raumschiff im Vorgarten des Jungen Kosmo notlanden.  Gemeinsam versuchen sie das „Fahrrad-Raumschiff“ wieder in Gang zu setzen. Auf der Suche nach einer Lösung gelangen die beiden an unterschiedliche Orte der Stadt, wie zum Beispiel zur Radstation, in der sie die neu aufgestellte Fahrrad-Waschanlage nutzen, zum Tetraeder und dem Skaterpark. Das Alienmädchen lernt auf der Tour durch Bottrop wichtige Verkehrsregeln kennen, fährt auf Fahrradstraßen, auf der kürzlich eröffnete Fahrradroute „RadQuadrat“ und mit dem Bus durch die Stadt.

 „Wir freuen uns, Kindern auf eine spielerische und unterhaltsame Art das Thema umweltfreundliche Fortbewegung in Form von Fahrradfahren, zu Fuß gehen und Busfahren näher zu bringen und schmackhaft zu machen. In der Geschichte wird Kindern aufgezeigt, wie sie den kindlichen Alltag autofrei auf sicheren Wegen bewältigen können. Wir gehen, wie auch beim letzten Kinderbuch „Das Licht von Borthorpe“, von einer sehr positiven Resonanz aus – bei Groß und Klein“, erläutert Jasmin  Hornstein vom Stadtplanungsamt.

Illustriert hat das Buch Pascal Nöldner. Autorin ist Pia Löber-Wille. Sie kommt am Samstag, am 21. September, zum „Park statt Parken-Tag“ auf den Boyer Markt, um das Buch vorzustellen. Die Geschichte von „Muffin, die Milchstraße und andere Missgeschicke“ wird kostenlos verteilt. Darüber hinaus sind die Bücher im Stadtplanungsamt in der Luise-Hensel-Straße 1 erhältlich und liegen dort aus.

${html.arvedui.search.moreLikeThis.label}
${html.arvedui.search.form.label}

Cookies erleichtern die Bereitstellung von Diensten auf dieser Webseite. Mit der Nutzung der Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass die Stadt Bottrop Cookies verwendet. Weitere Informationen finden Sie unter dem nebenstehenden Link zum Datenschutz.

Datenschutz