Inhalt anspringen

InnovationCity öffnet Beratungsbüro in Ebel

Niederschwellige Angebote zu Fördermöglichkeiten

© Stadt BottropDaniel Schäfer (v. l.), Yüksel Gür, Henrik Reiter und Bezirksbürgermeister Helmut Kucharski hoffen auf großes Interesse für das Quartiersbüro in Ebel.

Im Stadtteil Ebel hat neben dem Bernepark ein Quartiersbüro der InnovationCity eröffnet. In der Ebelstraße 27 haben die Bürger jetzt eine Anlaufstelle, wenn es um energetische Modernisierung und rund um den Stadtteil wie beispielsweise laufende und geplante städtebauliche Maßnahmen geht.

Ansprechpartner vor Ort sind die Quartiersmanager Daniel Schäfer und Jan van Leeuwen von InnovationCity. „Wir wollen den Bewohnern und Hauseigentümern ein niederschwelliges Angebot schaffen, sich beispielsweise über Fördermöglichkeiten zu informieren“, sagt Jan van Leeuwen. Er wolle bei den Bürgern für die Möglichkeiten der Sanierung werben. Aufgefallen sind ihm besonders die zahlreichen Zechenhäuser im Stadtteil Ebel. Die Herausforderung dabei ist, die Fassaden so zu sanieren, dass der Charakter der Siedlung nicht beeinträchtigt wird.

Bezirksbürgermeister Helmut Kucharski freut sich über das neue Angebot im Stadtteil. Er verweist darauf, dass einige Häuser noch mit Kohleöfen beheizt werden. Über das Klimaschutzprojekt InnovationCity hofft er jetzt darauf, dass die Hauseigentümer auf Fernwärme und Brennwerttechnik umstellen. „Unser großes Anliegen ist es, die Modernisierungsquote im Pilotgebiet der InnovationCity kontinuierlich zu steigern. Die Ausweitung des Beratungsangebotes ist ein wichtiger Schritt, die gesteckten Klimaschutzziele zu erreichen“, so Kucharski.

Neben den Angeboten der InnovationCity gibt es weitere Fördermöglichkeiten. Darauf hat Hendrik Reiter vom Stadtumbaubüro hingewiesen. Verschiedene Programme wurden bereits im Stadtgebiet umgesetzt und sollen nun auch in Ebel verstärkt wirksam werden.

Neben dem Quartiersbüro in Ebel bietet InnovationCity weitere Beratungsstellen an. Dies sind:

Batenbrock | Horster Straße 228 Montag 13-17 Uhr
Eigen | Rheinbabenstr. 38 Mittwoch 13-17 Uhr
Boy | Batenbrocker Str. 146 Montag 13-17 Uhr
Ebel | Ebelstr. 27 Dienstag 9-13 Uhr
Welheimer Mark | In der Welheimer Mark 37 Mittwoch 13-17 Uhr
Haus der Beratung | Horster Straße 6-8 Terminvereinbarung unter 0 20 41 / 70 - 50 27
Zentrum für Information und Beratung | Südring-Center-Promenade 3 Mo-Do. 9-17 Uhr
Fr. 9-14 Uhr

Bürger leisten aktiven Beitrag zur Stadtentwicklung

Um Ideen für Verbesserungen des Wohnumfelds in den Stadtteilen zu sammeln und die Nachfrage für Beratungsangebote zu ermitteln, führt die Stadt Bottrop im September eine Umfrage durch. Die Bewohner kennen ihr Umfeld am besten und können aufzeigen, wo gehandelt werden muss. Zudem ist es wichtig, von Gebäudeeigentümern und Mietern zu erfahren, wie sie bei der energetischen Modernisierung unterstützt werden können. Ein Online-Fragebogen erfasst allgemeinen Informationen und Daten zu den Wohngebäuden und dem Stadtteil. Zur Quartiersbefragung unter: www.quartiersbefragung.de/bottrop/

${html.arvedui.search.moreLikeThis.label}
${html.arvedui.search.form.label}