Inhalt anspringen

Einschränkungen im Straßenverkehr auf der Horster Straße

Betroffen ist der Bereich zwischen Friedrich-Ebert-Straße und Am Ringofen

Aufgrund von Kanal- und Straßenbauarbeiten kommt es auf der Horster Straße zwischen der Kreuzung Friedrich-Ebert-Straße und Am Ringofen ab Montag, 2. August, zu langfristigen Einschränkungen im Straßenverkehr.

Um die Arbeiten für eine lärmmindernde Fahrbahndecke, den Rückbau der Brücke an der ehemaligen Zechenbahn und die Erneuerung des Mischwasserkanals verträglicher zu gestalten, wird der Ausbau auf insgesamt fünf Bauabschnitte aufgeteilt. Zu Beginn wird der Bereich Friedrich-Ebert-Straße bis Germaniastraße halbseitig gesperrt, sodass eine Einbahnstraßenregelung erfolgt. In den weiteren Abschnitten (Wiggermannstraße, ehemalige Zechenbahn, Germaniastraße bis Zechenbahn, Zechenbahn bis Am Ringofen) findet mit einer Ausnahme jeweils die gleiche Art der Sperrung statt. Bei Bauabschnitt drei (ehemalige Zechenbahn) wird für insgesamt drei Monate die Fahrbahn vollständig gesperrt.

Für die gesamte Bauzeit wird der Verkehr stadtauswärts über die Horster Straße geführt. Stadteinwärts wird eine großräumige Umleitung für den Durchgangsverkehr über den Ostring und der Scharnhölzstraße eingerichtet. Radfahrer werden ebenfalls über die Scharnhölzstraße und Paßstraße geleitet.

Die Baumaßnahmen werden rund 26 Monate dauern.

Für technische Fragen steht Frau Sitzlack unter der Rufnummer 02041 703596 vom Fachbereich Tiefbau und Herr Badura von der Abteilung InnovationCity unter der Rufnummer 02041 705027 gerne zur Verfügung.

Stadt Bottrop

mehr Informationen

Kontakt

Cookies erleichtern die Bereitstellung von Diensten auf dieser Webseite. Mit der Nutzung der Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass die Stadt Bottrop Cookies verwendet. Weitere Informationen finden Sie unter dem nebenstehenden Link zum Datenschutz.

Datenschutz