Inhalt anspringen

Musikschule lädt zur Buchvorstellung der besonderen Art ein

Ein Musical zum Märchen „Tonia, die Klangzauberin“ soll im Dezember folgen

In gemeinschaftlicher Arbeit haben die Musikschuldozentin Christina Hanisch (Autorin) sowie die ehemalige Heinrich-Heine-Gymnasiastin Dana Smolny (Illustration) das Märchen „Tonia, die Klangzauberin“ kreiert. Am Freitag, 2. Oktober, soll das Werk mit musikalischer Unterstützung vom Gitarrendozenten Georg Dybowski um 15 Uhr im Kammerkonzertsaal im Kulturzentrum August Everding vorgestellt werden.

Die Geschichte war ursprünglich als Plot für ein Musical gedacht. Einige Schülerinnen und Schüler im Jugendchor der Musikschule haben es vor vielen Jahren aufgeführt. Inzwischen sind die Sängerinnen und Sänger ihrer Wege gegangen, haben das Projekt allerdings nie vergessen. Christina Hanisch hat dies zum Anlass genommen, den Text zu überarbeiteten, und Georg Dybowski hat das Schreiben neuer Musik im Chamber-Jazz-Stil übernommen. Das Gemeinschaftswerk erfreut sich im Verlagswesen großer Beliebtheit, sodass sich bereits nach vier Stunden der Brandenburger Carow Verlag gemeldet hat.

Die Buchpremiere wird zunächst mit den Schülerinnen und Schülern der Musikschule gemeinsam gefeiert. Neben einer Lesung, werden einzelne Ausschnitte nachgespielt. Dana Smolny wird zeigen, in welchen Schritten ihre Illustrationen entstehen, und Georg Dybowski wird die ersten Stücke des Musicals vorstellen, das im Dezember aufgeführt werden soll.

Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei. Eintrittskarten sind im Büro der Musikschule erhältlich (Tel.: 02041 703890).

Stadt Bottrop

mehr Informationen

Kontakt

Cookies erleichtern die Bereitstellung von Diensten auf dieser Webseite. Mit der Nutzung der Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass die Stadt Bottrop Cookies verwendet. Weitere Informationen finden Sie unter dem nebenstehenden Link zum Datenschutz.

Datenschutz