Inhalt anspringen

Der Bottroper Weihnachtszauber beginnt

Vom 16. November bis 22. Dezember auf dem Rathaus- und Mensingplatz, dem Altmarkt und Pferdemarkt.

© Stadt Bottrop

Sechs Wochen vor Heiligabend ist es soweit: Mit dem traditionellen "Anglühen" am Donnerstag und Freitag, 16. und 17. November, beginnt in Bottrop der Weihnachtszauber. Über 60 Austeller, Live-Musiker und Akteure sorgen auf dem Platz vor dem Rathaus, dem Altmarkt, dem Pferdemarkt und dem Mensingplatz bei kleinen und großen Besuchern für weihnachtliche Vorfreude. "Großes Ziel soll sein, die gesamte Innenstadt zur Weihnachtszeit zu bespielen. In diesem Jahr beziehen wir erstmals den Mensingplatz ein", sagt Stephan Kückelmann von 4points Events. Die vierköpfige Bottroper Agentur organisiert in Zusammenarbeit mit dem städtischen Kulturamt im vierten Jahr den Weihnachtsmarkt.

Vier Plätze mit buntem Bühnenprogramm

Auf vier Plätzen haben die Organisatoren ein buntes Bühnenprogramm und attraktive Kunst- und Handwerkstände verteilt. Der Platz vor dem Rathaus öffnet - im Gegensatz zu den anderen Plätzen - donnerstags bis sonntags von 15 bis 22 Uhr. Dort eröffnet Accoustica am 16. November den Weihnachtsmarkt. Weiterhin treten Künstler wie beispielsweise Marco Gennaro, Liz & Taylor und das Knappenquartett auf. Kückelmann: "In diesem Jahr spielen die Künstler insbesondere weihnachtliche Lieder und weniger Coversongs."

Die weihnachtlichen Hütten auf dem Mensingplatz, dem Alt- und Pferdemarkt haben die ganze Woche über geöffnet: montags bis samstags von 11 bis 20 Uhr, sonntags von 15 bis 20 Uhr. Insgesamt machen 60 Aussteller mit. 40 von ihnen kommen aus dem Bereich Kunst und Handwerk.

Kein Pfand mehr

Erstmals wird auf dem gesamten Weihnachtsmarkt kein Pfand erhoben. Warte- und Anstehzeiten sollen dadurch deutlich verkürzt werden. Kückelmann appelliert an die Besucher, Gläser und Flaschen zu den Ständen zurück zu bringen. "So können wir Glasbruch und Scherben in unserer schönen Innenstadt verhindern. Wir werden hierzu zusätzlich neue Glasrückgabestationen installieren."

Dank gilt den Sponsoren

Plüsch-ELEfant Edi präsentiert sich in den ersten zwei Wochen im neuen, weihnachtlichen Outfit und verteilt süße Köstlichkeiten an kleine Besucher. Die Sparkasse hat wieder zur Tannenbaum-Schmück-Aktion ausgerufen. In diesem Jahr basteln nicht nur Kindergarten- und Grundschulkinder Christbaumkugeln und Co, sondern auch die Senioreneinrichtungen. "Teilweise kooperieren Senioreneinrichtungen und Kindergärten. Wir freuen uns über so eine großartige Resonanz", sagt Sparkassen-Sprecher Frank Pinnow. Dähn Bedachungstechnik möchte auch "etwas an die Bottroper zurückgeben" und freut sich, erstmals als Sponsor den Bottroper Weihnachtszauber zu unterstützen. "Es liegt in der Verantwortung der Händler und Unternehmen, die Innenstadt zu beleben, indem wir solche Veranstaltungen unterstützen."

${html.arvedui.search.moreLikeThis.label}
${html.arvedui.search.form.label}