Inhalt anspringen
© Movie Park Germany

Pfingst-Wochenende verlief für Movie Park positiv

Trotz Corona-Krise und vielen Einschränkungen ist der Park mit der Eröffnung zufrieden. Das Hygiene- und Infektionsschutzkonzept konnte erfolgreich in die Praxis umgesetzt werden. Die Parkleitung bedankt sich bei der Bottroper Stadtverwaltung für die gute Zusammenarbeit.

Vor dem Pfingstwochenende hat Move Park Germany seine Tore wieder für alle Film- und Freizeitparkfans geöffnet und ist in die neue Saison gestartet. In enger Zusammenarbeit mit den lokalen Behörden und in Anlehnung an erfolgreiche Beispiele innerhalb der Freizeitparkbranche habe sich die Parkbetreiber intensiv auf die Eröffnung vorbereitet, um die Gesundheit und Sicherheit der Gäste und Mitarbeiter zu gewährleisten. Anfang Mai hatte die Landesregierung bekannt geben, dass eine Eröffnung der Freizeitparks unter Auflagen möglich sein soll. Ab diesem Zeitpunkt liefen die Vorbereitungen für einen sicheren Parkbetrieb auf Hochtouren, angefangen von der Konzepterstellung über den regelmäßigen Austausch mit dem Gesundheits- und Ordnungsamt sowie dem Krisenstab der Stadt Bottrop bis hin zur finalen Umsetzung der Maßnahmen. Das Fazit nach den ersten Öffnungstagen fällt daher positiv aus.

Fazit

Ein großer Dank gilt der Stadt Bottrop.

„Die Sicherheit und Gesundheit aller Mitarbeiter und Gäste haben weiterhin oberste Priorität“, fasst Geschäftsführer Thorsten Backhaus die Eindrücke des letzten Wochenendes zusammen. „Ein großer Dank gilt der Stadt Bottrop für die konstruktive Zusammenarbeit. Wir möchten auch den Gesundheitsexperten und Branchenkollegen danken sowie unseren Gästen, die sich sehr rücksichts- und respektvoll verhalten und den neuen Maßnahmen gegenüber Verständnis gezeigt haben. Das Eröffnungswochenende war ein gelungener Auftakt.“

Die konstruktive Zusammenarbeit zwischen Stadtverwaltung und Parkleitung war vorbildlich.

„Der Movie Park hat in der Vorbereitung der Öffnung dankenswerterweise viel Engagement gezeigt und einen enormen Vorbereitungsaufwand betrieben. Die konstruktive Zusammenarbeit zwischen Stadtverwaltung und Parkleitung war vorbildlich. Nach der Öffnung des Parks sollten die aufgestellten Regeln weiter auf ihre Praxistauglichkeit überprüft werden. Es gilt, bei den Hygiene- und Abstandsregeln konsequent und wachsam zu bleiben. Ich danke dem Park nochmals für die Mitarbeit und das Verständnis“, sagt Paul Ketzer, Erster Beigeordneter und Krisenstabsleiter der Stadt Bottrop.

Das Set für neue filmreife Abenteuer in Deutschlands größtem Film- und Freizeitpark ist nun wieder freigegeben. Doch auch in Hollywood in Germany gelten Mindestabstand, Mund-Nasen-Bedeckung und viele weitere Maßnahmen, die für einen sicheren Parkbetrieb erforderlich sind. Die Sicherheit und Gesundheit aller Mitarbeiter und Gäste haben weiterhin oberste Priorität. „In der ‚neuen Normalität‘ ist es unser Ziel, dass sich unsere Gäste bei uns wohlfühlen wie sonst auch“, so Thorsten Backhaus. „Zeitgleich möchten wir ihnen weiterhin einen unbeschwerten Tag bereiten und sie in eine Welt voller Spaß und filmreifer Erlebnisse eintauchen lassen.“

Um seine Besucher auch unter den aktuellen Regularien in eine Welt voller Spaß und filmreifer Erlebnisse zu versetzen, ist Movie Park Germany bei der Realisierung der Maßnahmen stets seinem Motto ‚Hollywood in Germany‘ treugeblieben. Ob Bodenmarkierungen, Lautsprecherdurchsagen oder die Interaktion mit Walking Acts wie Marilyn Monroe und Frank Sinatra – alles wurde im Filmstil und damit passend zur typischen DNA des Film- und Freizeitparks aufgearbeitet. Die mehrfach im Park platzierten Hinweisschilder sind als „Script für mehr Sicherheit am Set“ in die Welt des Filmparks integriert worden und bieten Infos rund um Verhaltensweisen in Attraktionen, Serviceeinrichtungen, Gastronomie oder Shops.

Online-Reservierungssystem etabliert sich

Eine weitere Maßnahme, die sich in den vergangenen Tagen immer besser bei den Gästen eingespielt hat, ist das neue Online-Reservierungssystem zum Ticketkauf und -eintausch. Während spontane Besuche im Movie Park Germany letzte Saison noch möglich waren, ist aktuell eine Online-Reservierung im Voraus notwendig, damit die Besucherkapazität entsprechend der behördlichen Vorgaben eingehalten werden kann. Jeder Besuch im Movie Park Germany muss vorab online angemeldet werden. Dies gilt sowohl beim Kauf eines neuen Tickets als auch für schon vorhandene Tickets oder Saisonpässe, die die Gäste ebenfalls online in ein tagesdatiertes Ticket umtauschen müssen.

„Wir freuen uns, dass das erste Wochenende gut angelaufen ist. Das Feedback unserer Gäste ist durchweg positiv und die vorhandenen Maßnahmen lassen sich gut mit einem filmreifen Tag im Park verbinden. Die gesammelten Erfahrungen werden wir nutzen, um die operativen Abläufe weiter zu optimieren. Etwas Geduld erbitten wir bei Anfragen an unsere Hotline, ob per Telefon oder E-Mail, das Aufkommen ist erhöht und wird sukzessive abgearbeitet“, fasst Thorsten Backhaus zusammen.

Mehr Infos rund um das Hygiene- und Infektionsschutzkonzept von Movie Park Germany sowie zum Ticketkauf und -eintausch finden Besucher auf der offiziellen Website:

Cookies erleichtern die Bereitstellung von Diensten auf dieser Webseite. Mit der Nutzung der Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass die Stadt Bottrop Cookies verwendet. Weitere Informationen finden Sie unter dem nebenstehenden Link zum Datenschutz.

Datenschutz