Inhalt anspringen

Politische Gremienarbeit pausiert

Der Ältestenrat hat beschlossen, dass alle Ausschusssitzungen bis auf weiteres abgesagt werden.

Der sogenannte "Ältestenrat" des Bottroper Stadtrates hat heute abend (16. März) beschlossen, dass angesichts der Coronavirus-Situation alle Gremiensitzungen des Stadtrates und der Bezirke bis auf weiteres abgesagt sind und damit die Arbeit in den politischen Gremien weitgehend pausiert. Die erste Sitzung, die davon betroffen ist, ist bereits morgen (17. März) das Treffen des Planungs- und Umweltausschusses.

Nicht aufschiebbare Problemstellungen und Vertragsnotwendigkeiten sollen in den nächsten Wochen über "Dringlichkeitsentscheidungen" im Benehmen zwischen dem Oberbürgermeister und den Fraktions- und Gruppenspitzen der im Rat vertretenen Parteien abgestimmt werden.

Auch mit Blick auf die erste konstituierende Sitzung des Jugendparlaments am 31. März müssten Gespräche geführt werden, wie die Situation neu gestaltet werden könne.

Cookies erleichtern die Bereitstellung von Diensten auf dieser Webseite. Mit der Nutzung der Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass die Stadt Bottrop Cookies verwendet. Weitere Informationen finden Sie unter dem nebenstehenden Link zum Datenschutz.

Datenschutz