Inhalt anspringen

"Lebendige Bibliothek" öffnet am 5. Mai

Bis dahin gilt: Verlängerung online - Keine Rückgabemöglichkeit - Aber keine Mahngebühren

Die Bibliothekszentrale im Kulturzentrum August Everding und die Bibliotheksfiliale in Kirchhellen bleiben bis einschließlich Montag, den 4. Mai, weiterhin geschlossen. Für Fragen und telefonische Verlängerungen von Medien oder nicht mehr gültigen Nutzerausweisen ist die Zentrale der Bibliothek montags von 8 bis 12 Uhr und dienstags bis freitags von 8 bis 16 Uhr unter der Rufnummer 0 20 41 / 70-3883 zu erreichen. Die E-Mail-Adresse lautet: stadtbuechereibottropde. Die Internetpräsenz ist unter www.lebendige-bibliothek.de zu finden.

Medien können rund um die Uhr online über den Katalog der Bibliothek verlängert werden. Die Außenrückgabe an der Zentrale im Kulturzentrum steht wegen der Schließung des Kulturzentrums nicht zur Verfügung. Mahnungen werden mindestens bis zum 5. Mai ausgesetzt - es entstehen also bis dahin auch bei Ablauf der Fristen keine Kosten für Entleiher. Auch nach einer Wiedereröffnung der Bibliothek werden eine Zeit lang keine Mahngebühren entstehen, damit genügend Zeit bleibt, die Medien abzugeben.

Onleihe weiter verfügbar

Während der Schließung können über die Onleihe "medien-laden" E-Books, E-Audios und weitere E-Medien entliehen und heruntergeladen oder gestreamt werden. Dafür wird nicht unbedingt ein E-Book-Reader benötigt, die Medien können auch mit Tablet, Smartphone oder am PC genutzt werden. Die Nutzungsfrist der elektronischen Medien beträgt bis zu 21 Tage und es entstehen keinerlei Mahngebühren. Hilfe und Anleitungen findet man auf der Homepage der "Lebendigen Bibliothek".

Ab sofort können mit der Bibliothek auch online Filme "ausgeliehen" werden. Das neue Angebot "filmfriend" bietet nach Login mit Nutzernummer und Passwort die Möglichkeit, Filme, Serien und Dokumentationen für Kinder und Erwachsene kostenlos zu streamen. Weitere Informationen befinden sich ebenfalls auf der Homepage der Bibliothek.

Schnupperausweis für die Online-Angebote

Bottroper Bürgerinnen und Bürger haben für die Zeit der Schließung die Möglichkeit, kostenlos für einige Wochen das Online-Angebot der "Lebendigen Bibliothek" zu testen.
Für eine Anmeldung werden folgende Daten benötigt: Name und Vorname, Geburtsdatum und Geschlecht, Adresse (Straße, Hausnummer, PLZ, Ort), E-Mail-Adresse sowie bei Minderjährigen zusätzlich der Name eines Erziehungsberechtigten. Alle Angaben sind unter dem Betreff „Schnupperausweis“ an stadtbuechereibottropde zu senden.
Nach der Einrichtung eines Nutzerkontos werden die Zugangsdaten per E-Mail zugeschickt.
Nach dem Ende der Bibliotheksschließung können Schnupperausweise unter Vorlage des Personalausweises und eventuell des Ermäßigungsnachweises (z.B. Schülerausweis, Bescheid etc.) in „normale“ Ausweise umgewandelt werden, mit denen dann auch der physische Bestand vor Ort entliehen werden kann.

Linklisten für kostenlose Lern-, Spiel- und Beschäftigungsangebote

Nicht nur die Bibliotheken, auch Verlage, Rundfunksender und andere Anbieter stellen einige ihrer Angebote für Kinder und Schüler aufgrund der Corona-Lage kostenfrei zur Verfügung oder starten Aktionen wie tägliche Vorlesestunden oder extra Kindersendungen. Das Team der "Lebendigen Bibliothek" hat dafür zwei Linklisten erstellt. Die Angebote sind unterschiedlich nutzbar, teilweise ist eine Registrierung notwendig, teils auch der Download einer App. Wichtig zu betonen ist: Zum Zeitpunkt der Listen-Erstellung waren alle Angebote kostenfrei. Vor der Nutzung der Angebote, ist zu prüfen, ob dies immer noch so ist.

Cookies erleichtern die Bereitstellung von Diensten auf dieser Webseite. Mit der Nutzung der Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass die Stadt Bottrop Cookies verwendet. Weitere Informationen finden Sie unter dem nebenstehenden Link zum Datenschutz.

Datenschutz