Inhalt anspringen
© Stadt Bottrop

Erreichbarkeit der Lebendigen Bibliothek

Beide Standorte der Lebendigen Bibliothek sind unter strikten Auflagen wieder geöffnet

Die Zentrale der Lebendigen Bibliothek Bottrop hat seit dem 05. Mai 2020 wieder geöffnet. Es ist allerdings weiterhin nur ein Basisbetrieb unter Sicherheitsauflagen möglich. Es gelten dabei die Abstandsregelungen und die derzeit gültigen Hygiene- und Sicherheitsvorschriften, wie das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung.

Einbahnstraßenregelung nicht barrierefrei

Um Kontakte beim Ein- und Ausgang zu begrenzen, gibt es eine Einbahnstraßen-Regelung an beiden Standorten.

Der Eingang des Hauptstandortes ist nur über die Böckenhoffstraße 30 (Eingang VHS und Kammerkonzertsaal) möglich, der Ausgang führt über den Kulturhof durch die Baustelle.

Achtung: der Eingang ist nicht barrierefrei!
Sollte der Eingang deshalb nicht benutzt werden können, ist das Team der Lebendigen Bibliothek telefonisch oder per E-Mail erreichbar. Dann wird eine individuelle Lösung gesucht, wie die Medien abgegeben oder abgeholt werden können – z.B. über einen Abholservice.

Eingeschränkte Öffnungszeiten

Bis auf weiteres sind die Öffnungszeiten der Bibliothek im Kulturzentrum eingeschränkt. Sie ist Dienstag bis Freitag jeweils von 10 bis 12 Uhr und 15 bis 18 Uhr geöffnet. Samstags bleibt die Bibliothek geschlossen.

In der Kirchhellener Filiale gelten ebenfalls eingeschränkte Öffnungszeiten: Dienstag von 14 bis 18 Uhr, Donnerstag von 10 bis 13 Uhr

Aktuelle Angebote der Lebendigen Bibliothek

Es ist möglich, Medien zurückzugeben, zu entleihen und Benutzerausweise zu erstellen oder zu verlängern.

Die Aufenthaltszeit in den Filialren ist dabei auf 15 Minuten beschränkt. Ein längerer Aufenthalt z.B. zum Lernen ist nicht gestattet, Sitzmöglichkeiten und Arbeitsplätze sind gesperrt.

Die Fernleihe, d.h. die Bestellung über den Leihverkehr aus anderen Bibliotheken ist voraussichtlich erst ab Mitte Juni möglich.

Keine Mahngebühren

Mahnungen werden weiterhin noch bis Juni 2020 ausgesetzt - es entstehen also bis dahin auch bei Ablauf der Fristen keine Kosten für Entleiher.
So haben Nutzer - auch in der Filiale Kirchhellen - noch einmal zwei Wochen Zeit, Medien zurückzugeben.

Medien bleiben nach der Rückgabe zunächst einige Tage in Quarantäne und damit noch auf dem Benutzerkonto verbucht. Auch hier entstehen Nutzern durch die Quarantänezeit keine Kosten oder anderen Nachteile.

Kontakt für Rückfragen

Für Fragen und telefonische Verlängerungen von Medien oder nicht mehr gültigen Benutzerausweisen ist die Bibliothek montags von 10 bis 12 Uhr und dienstags bis freitags von 10 bis 12  und von 14 bis 16 Uhr unter der Nummer 02041/70-3883 erreichbar. Die E-Mail-Adresse lautet: stadtbuechereibottropde. Die Homepage findet man unter www.lebendige-bibliothek.de.

Cookies erleichtern die Bereitstellung von Diensten auf dieser Webseite. Mit der Nutzung der Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass die Stadt Bottrop Cookies verwendet. Weitere Informationen finden Sie unter dem nebenstehenden Link zum Datenschutz.

Datenschutz