Inhalt anspringen

Schülerpraktika können nicht stattfinden

Der Krisenstab entschied diese Maßnahme angesichts aktuelle Corona-Zahlen und im Vorgriff auf die neue Landesverordnung.

In einigen Jahrgangsstufen der Bottroper Schulen sollen in der kommenden Woche Schülerpraktika in verschiedenen Betrieben stattfinden. Angesichts der Corona-Lage und der neuen Verordnung, die die Landesregierung im Hinblick auf verschärftere Maßnahmen derzeit erarbeitet hat der Krisenstab der Stadt Bottrop entschieden, die Schülerbetriebspraktika abzusagen.

Die Maßnahme ist bereits mit den Schulleitern in einer Telefonkonferenz erörtert worden. Diese Entscheidung betrifft zunächst nur die Schüler Betriebe, deren Praktika ab Montag, 2. November starten sollten. Ob die Praktika, die eine Woche danach ab 9. November beginnen sollen, wie gewohnt stattfinden werden, wird in der kommenden Woche anhand der Entwicklung der Zahlen und auf Grundlage der neuen Corona-Verordnung des Landes entschieden.

Cookies erleichtern die Bereitstellung von Diensten auf dieser Webseite. Mit der Nutzung der Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass die Stadt Bottrop Cookies verwendet. Weitere Informationen finden Sie unter dem nebenstehenden Link zum Datenschutz.

Datenschutz