Inhalt anspringen

Impfangebot wurde erweitert

Mit Vakzin des Herstellers AstraZeneca wird Pflegepersonal geimpft

Ab sofort können im Impfzentrum Bottrop nicht nur Menschen geimpft werden, die 80 Jahre und älter sind, sondern auch Pflegepersonal, Ärzte und medizinische Fachkräfte, die in den Pflegeeinrichtungen tätig sind. Für sie steht der Impfstoff des Herstellers AstraZeneca zur Verfügung, mit dem vorerst ältere Menschen nicht geimpft werden.

Geimpft werden mit AstraZeneca sollen jetzt beispielsweise Personal von ambulanten Pflege- und Betreuungsdiensten, Personal von Tagespflegeeinrichtungen, Beschäftigte und ehrenamtlich Tätige in Hospizen und von ambulanten Hospizdiensten, Zahnärzte und medizinisches Fachpersonal, die regelmäßig in vollstationären Pflegeeinrichtungen tätig werden oder in Schwerpunktpraxen vorrangig Corona-Patienten behandeln sowie Ärzte, eingeschlossen deren medizinisches Fachpersonal, die in onkologischen Praxen sowie Dialysepraxen tätig sind.

Die Praxen und Einrichtungen im Bottroper Stadtgebiet wurden bereits angeschrieben. Maßgeblich dafür, welches Impfzentrum in welcher Stadt zuständig ist, ist der Betriebsort der Einrichtung. Das bedeutet, dass für die betreffenden Beschäftigten in Bottroper Einrichtungen, das Impfzentrum Bottrop zuständig ist, unabhängig vom Wohnort der Beschäftigten.

Für weitere Fragen steht die Hotline des Impfzentrums Bottrop unter der Nummer 02041/ 372 38 0 zur Verfügung.

Cookies erleichtern die Bereitstellung von Diensten auf dieser Webseite. Mit der Nutzung der Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass die Stadt Bottrop Cookies verwendet. Weitere Informationen finden Sie unter dem nebenstehenden Link zum Datenschutz.

Datenschutz