Inhalt anspringen

Die "Notbremse" ist für Bottrop aufgehoben

Landesgesundheitsministerium hat die Stadtverwaltung über eine entsprechende Entscheidung informiert

Mit dem heutigen Tage (13. April) liegt die Stadt Bottrop seit sieben Tagen unter der 100-Inzidenz-Schwelle. Entsprechend hat das Landesgesundheitsministerium die Stadtverwaltung gerade wissen lassen, dass mit einer Allgemeinverfügung die "Notbremsen"-Regelung für Bottrop aufgehoben ist. Damit ist dann ab dem morgigen Tage (14. April) für den Einzelhandel in Bottrop wieder die "Click & Meet"-Regelung zulässig.

"Für die Unternehmen freut es mich, dass wir diese Möglichkeiten wieder haben", meint Oberbürgermeister Bernd Tischler, der auch Wirtschaftsförderungsdezernent ist. Für den Bottroper Corona-Krisenstab weist Dezernent Jochen Brunnhofer auf die inzwischen vielfältigen Schnelltestkapazitäten in Bottrop hin und bittet darum, die Testzentren (wie in den Althoff-Arkaden) für einen kostenlosen Schnelltest vor dem anstehenden Einkauf zu nutzen. Allerdings gibt es dazu keine Verpflichtung, die Einholung eines Schnelltest vor dem Einkauf wäre auf freiwilliger Basis, wird seitens der Stadtverwaltung betont.

Siehe auch

Cookies erleichtern die Bereitstellung von Diensten auf dieser Webseite. Mit der Nutzung der Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass die Stadt Bottrop Cookies verwendet. Weitere Informationen finden Sie unter dem nebenstehenden Link zum Datenschutz.

Datenschutz