Inhalt anspringen

Anlieferungen sind ab sofort auch nachts möglich

Landesregierung weist auf Ausnahmesituation hin. Anwohner müssen Lärmbelästigung in Kauf nehmen.

Nächtliche Ruhestörungen die durch die Anlieferung von Waren beispielsweise an Supermärkten hervorgerufen werden, müssen derzeit in Kauf genommen werden. Dies ist der derzeitigen Lage aufgrund der Corona-Pandemie geschuldet.

Normalerweise bestimmt das Landesimmissionsschutzgesetz, dass zwischen 22 und 6 Uhr Nachtruhe herrscht und Ruhestörungen zu unterbleiben haben. Für die Anlieferung mit Waren zu den Geschäften gilt ab sofort eine Ausnahmeregelung. „Die Ausweitung von Anlieferungen des Handels auf die Nachtzeit ist in der derzeitigen Situation einer Pandemie zur Versorgung der Bevölkerung im Interesse geboten“, heißt es in dem entsprechenden Erlass des NRW-Umweltministeriums.

Um die Wirtschaft aufrecht zu erhalten, können auch Ausnahmen für Lieferverkehre für Betriebe und Baustellen erteilt werden. Die Regelung gilt einstweilen bis zum 19. April.

Cookies erleichtern die Bereitstellung von Diensten auf dieser Webseite. Mit der Nutzung der Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass die Stadt Bottrop Cookies verwendet. Weitere Informationen finden Sie unter dem nebenstehenden Link zum Datenschutz.

Datenschutz