Inhalt anspringen

Trio möchte Seniorenheim-Bewohner mit Musik erfreuen

FSJ-Leistende Deborah Oppermann ist mit zwei Mitmusikanten an drei Orten aktiv.

Deborah Oppermann macht zurzeit ein Freiwilliges Soziales Jahr in der Musikschule der Stadt Bottrop. Dass man mit Musik Freude bereiten kann, ist der versierten Trompeterin also längst klar. Warum also nicht in diesen schwierigen Zeiten ein wenig Freude in Seniorenwohnanlagen bringen?

Die FSJ-Leistende rief ein Trio zusammen. Mit dabei sind jetzt noch die Musikschüler(innen) Moritz Beck an der Posaune und Carina Schlaak am Saxophon. Die drei sind eingespielt. Sie haben bereits den Instrumentalwettbewerb der Musikschule im November 2019 gewonnen.

Sie spielen nun für die Bewohner vom Lorenz-Werthmann Haus, Haus St. Johannes und der Seniorenwohnanlage Christophorus alte Klassiker wie den Radetzky-Marsch und bekannte Melodien von Dvorak und Beethoven.

Die Instrumente sind glücklicherweise so laut, dass die Musiker(innen) mit genügend Abstand im Innenhof bzw. auf dem Bürgersteig vor den Balkonen spielen können und somit niemand angesichts der Corona-Lage gefährdet wird.

Cookies erleichtern die Bereitstellung von Diensten auf dieser Webseite. Mit der Nutzung der Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass die Stadt Bottrop Cookies verwendet. Weitere Informationen finden Sie unter dem nebenstehenden Link zum Datenschutz.

Datenschutz